Windbranche-NRW.de

Windenergie-Branchenportal Nordrhein-Westfalen

Fotolia 90309742 1280 256

Ökostrom-Anteil in Großbritannien klettert auf 36 Prozent

© Fotolia© Fotolia

London – Der Anteil der Erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung legt in Großbritannien im ersten Quartal 2019 weiter zu. Die Briten setzen derzeit vor allem auf zwei regenerative Energiequellen.

Mit dem Ausbau der Windenergie an Land und auf See sowie mehr Biomasse-Kraftwerksleistung steigert Großbritannien den Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung kontinuierlich. Im ersten Quartal 2019 klettert der Ökostrom-Anteil bereits auf 36 Prozent.

Großbritannien: EE-Stromproduktion klettert im ersten Quartal 2019 um 9,2 Prozent

Im ersten Quartal 2019 stieg die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien auf 31,1 Mrd. kWh (Q1 2018: 28,5 Mrd. kWh). Das ist ein Anstieg um 9,2 Prozent. Der Anteil der regenerativen Energien stieg von 30,5 Prozent (Q1 2018) auf nunmehr 35,8 Prozent. Der Anstieg ist auch auf den Zubau an Windenergie-Kapazitäten und Biomasse-Leistung zurückzuführen. Die gesamte Leistung regenerativer Kraftwerkskapazitäten in Großbritannien erreichte am Ende des ersten Quartals 2019 rd. 45.000 MW. Das ist ein Anstieg um 7,9 Prozent im Vergleich zum Ende des Vorjahres-Quartals.

Britische Stromerzeugung sinkt 2018 – EE-Anteil erreicht neues Rekordniveau

Die Stromerzeugung in Großbritannien ist 2018 um 1,4 Prozent auf 334 Mrd. kWh (2017: 339 Mrd. kWh) gesunken. Dagegen ist die Stromerzeugung aus regenerativen Energien 2018 gegen den Trend auf den neuen Rekordwert von 110 Mrd. kWh (2017: 99 Mrd. kWh) gestiegen. Der Ökostrom-Anteil erreicht im letzten Jahr 33 Prozent. Wichtigste regenerative Energiequelle in UK ist auf Platz 1 die Windenergie (onshore und offshore) mit rd. 57 Mrd. kWh (2017: 49,6 Mrd. kWh) vor der Bioenergie mit 22,9 Mrd. kWh (2017: 19,8 Mrd. kWh) und der Photovoltaik auf Rang 3 mit 12,9 Mrd. kWh (2017: 11,5 Mrd. kWh). Der Beitrag der Wasserkraft erreichte 2018 in Großbritannien nach einem schwachen Wasserjahr lediglich 5,5 Mrd. kWh (2017: 5,9 Mrd. kWh).

Britische Kraftwerksleistung 2018: Wind- und Biomasseleistung im Fokus

Nach Angaben der britischen Regierung stand Ende 2018 eine regenerative Kraftwerksleistung in Höhe von 44.400 MW zur Verfügung. Das ist ein Anstieg um 9,7 Prozent gegenüber 2017. Vor allem bei der Wind- und Bioenergie kletterte der Leistungszubau. Im Jahr 2018 wurden in Großbritannien Windkraftanlagen mit einer Leistung von rd. 2 200 MW neu errichtet. Im Bereich der Bioenergie gingen Biomasse-Kraftwerke mit rd. 1450 MW neu ans Netz, während auf den PV-Sektor lediglich 500 MW an neuer Leistung auf den Zubau von Solaranlagen entfielen.

© IWR, 2019


03.07.2019

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen