Windbranche-NRW.de

Windenergie-Branchenportal Nordrhein-Westfalen

Pressemitteilung KEAcon GmbH

Antragsbegleitung nach Bundesimmissionsschutzgesetz – KEAcon erweitert Portfolio im Rahmen der bedarfsgesteuerten Nachtkennzeichnung (BNK)

Windpark Detern<br />
© Windpark Detern Süd GmbH & Co. KG
Windpark Detern
© Windpark Detern Süd GmbH & Co. KG
Varel (iwr-pressedienst) - Die KEAcon GmbH ist ein Ingenieurbüro mit Fokus auf naturschutzfachlichen Service- und Beratungsdienstleistungen im Windenergiebereich. Sie erweitert ihr Portfolio nun um die Begleitung von Änderungsanträgen nach Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) im Rahmen der Umrüstung von Windenergieanlagen auf die bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung (BNK).

Bei der Antragstellung zur BNK-Umrüstung von Windenergieanlagen handelt es sich um ein sehr zeitintensives Vorhaben, das in mehrstufigen Verfahren verschiedene Fachbehörden beteiligt. Diese behördlichen Anforderungen sind mit einem hohen Bearbeitungsaufwand für die Windparkbetreiber und technischen Betriebsführer verbunden.

Madline Storkenmaier, Projektleiterin Genehmigung der KEAcon GmbH, erläutert: „Wir haben erkannt, dass im Rahmen der BNK-Genehmigungsverfahren ein hoher Verwaltungsaufwand auf alle Beteiligten zukommt. Wir unterstützen Windparkbetreiber, technische Betriebsführer und Portfoliomanager darin, diese kosten- und zeitintensive Herausforderung im Hinblick auf die Einhaltung der gesetzlichen Fristen zu bewältigen.“

KEAcon begleitet den gesamten Genehmigungsprozess von der Konzeption und Einreichung der Antragsunterlagen bei den zuständigen Stellen bis zum Erhalt der behördlichen Bescheinigungen. Antragsteller profitieren hierbei von den Erfahrungswerten der KEAcon in der Abstimmung mit den beteiligten Fachbehörden. So auch im erfolgreich begleiteten Windpark Detern. „KEAcon betreut die Änderungsverfahren zur Umrüstung auf die bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung für unseren Windpark. Die Zusammenarbeit gestaltet sich sehr angenehm, die Antragsabwicklung ist transparent und für uns mit einem geringen Eigenaufwand verbunden.“, so der Geschäftsführer des Windparks Detern.

KEAcon hat bereits Anträge zur Umrüstung auf Radar- und Transpondersysteme bei Fachbehörden eingereicht, sodass genehmigungstechnisch mit allen BNK-Anbietern zusammengearbeitet werden kann. Ob regionaler Projektentwickler, Asset Manager eines großen Windpark-Portfolios in ganz Deutschland oder gemeinschaftlicher Bürgerwindpark – die KEAcon GmbH bietet für jeden Akteur eine maßgeschneiderte Lösung.

Anfragen zu individuellen Angeboten können gerne an kontakt@KEAcon.net gerichtet werden.


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/keacon/f1713_WP-Detern-PM-KEAcon-160221-2.JPG
BU: Windpark Detern
© Windpark Detern Süd GmbH & Co. KG


Varel, den 16. Februar 2021


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die KEAcon GmbH wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:

KEAcon GmbH
Madline Storkenmaier
Tel: +49 (0)4451 9673 15
Fax: +49 (0)4451 9673 29
E-Mail: storkenmaier@keacon.net


KEAcon GmbH
Oldenburger Straße 49
26316 Varel

Internet: https://keacon.net



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der KEAcon GmbH | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »KEAcon GmbH « verantwortlich.

 


Meist geklickte Pressemitteilungen von KEAcon GmbH

  1. Antragsbegleitung nach Bundesimmissionsschutzgesetz – KEAcon erweitert Portfolio im Rahmen der bedarfsgesteuerten Nachtkennzeichnung (BNK)