Windbranche-NRW.de

Windenergie-Branchenportal Nordrhein-Westfalen

Pressemitteilung Nordex SE, Denker & Wulf AG

Denker & Wulf und die Nordex Group stellen die Weichen auf BNK

© Nordex SE
© Nordex SE
Hamburg (iwr-pressedienst) - Die Denker & Wulf AG beauftragt die Nordex Group mit der BNK-Ready Umrüstung ihres gesamten Nordex-Portfolios. Der Auftrag umfasst insgesamt 51 Windenergieanlagen. Die BNK-Ready Umrüstung beinhaltet die Ertüchtigung der Turbinen zur Verarbeitung von externen Steuersignalen aus einem frei wählbaren BNK-System und die Umrüstung der Befeuerungselemente. Durch die gute Kommunikation und Absprache zwischen beiden Parteien und die daraus resultierende frühzeitige Beauftragung, wird eine zeitnahe Umsetzung gewährleistet.

Für einen Großteil der beauftragten Windenergieanlagen steht bereits die Verwendung des BNK-Systems LightManager der Windenergie und Flugsicherheit GmbH (WuF GmbH) fest. Damit sind alle Parteien dem gemeinsamen Ziel einer deutlichen Reduzierung der nächtlichen Lichtemissionen für die Menschen vor Ort einen großen Schritt nähergekommen.

Die Lösung „BNK-Ready“ der Nordex Group ermöglicht die bedarfsgesteuerte Befeuerung der Turbinen nach den neuen Vorgaben der „Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur Kennzeichnung von Luftfahrthindernissen“ (AVV2020). Somit ist die nächtliche Befeuerung der Anlagen nur noch dann aktiv, wenn sich ein Luftfahrzeug dem Windpark nähert. Damit werden die Lichtemissionen der Turbinen deutlich reduziert.


Über die Denker & Wulf AG

Die Denker & Wulf AG zählt zu den führenden Windparkentwicklern Deutschlands. Mit der Erfahrung von über 800 errichteten Windenergieanlagen in zehn Bundesländern treibt sie die Energiewende heute gesamtheitlich voran: Von der Projektierung, Erzeugung und Vermarktung des Windstroms bis hin zu dessen vielseitiger Verwendung – z.B. für den Betrieb grüner Rechenzentren oder zur Produktion CO2-freier Wärme. 164 kreative Köpfe gestalten auf allen Ebenen passgenaue Lösungen für die Energielandschaft von morgen. Immer in dem Wissen, dass es für Klimaschutz kein besseres Schwungrad gibt, als den wirtschaftlichen Erfolg der Projektbeteiligten.


Die Nordex Group im Profil

Die Gruppe hat über 32 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2020 einen Umsatz von etwa EUR 4,6 Mrd. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 8.500 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA, Indien und Mexiko. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen vor allem der 4- bis 5,X-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/nordex/9019b_Abend-PM-100321.jpg
© Nordex SE


Hamburg, den 10. März 2021


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Nordex SE bzw. die Denker & Wulf AG wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen - Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakte:

Nordex SE
Felix Losada
Tel: +49 040/300 30 – 1000
E-Mail: flosada@nordex-online.com

Nordex SE
Langenhorner Chaussee 600
22419 Hamburg

Internet: https://www.nordex-online.com


Denker & Wulf AG
Windmühlenberg
24814 Sehestedt

Tel: +49 (0)4357 9977-0
E-Mail: info@denkerwulf.de

Internet: https://www.denkerwulf.de



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Nordex SE | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Nordex SE« verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen der Herausgeber


Meist geklickte Pressemitteilungen der Herausgeber

  1. Nordex gibt mit N163/6.X Turbine Einstieg in die 6-MW-Klasse bekannt
  2. Nordex Group erhält Auftrag für 923 MW in Australien von Acciona Energía für Windpark MacIntyre
  3. Nordex Group erhält Aufträge über 55 MW aus Italien
  4. Nordex Group gibt neue strategische Zusammenarbeit mit TPI Composites in Mexiko bekannt
  5. Nordex Group gewinnt Auftrag über 399 MW in Brasilien

Über Nordex SE

Die Entwicklung, Herstellung, Projektabwicklung und der Service von Windenergieanlagen im Onshore-Segment ist seit 1985 Kernkompetenz und Leidenschaft der Nordex Group und ihrer rund 7.900 Mitarbeiter weltweit. Als einer der größten globalen Windkraftanlagen-Hersteller bietet die Nordex Group unter den Markennamen Acciona Windpower und Nordex ertragsstarke und kosteneffiziente Windturbinen, die in allen geographischen und klimatischen Bedingungen langjährige und ökonomische Stromerzeugung durch Windenergie ermöglichen.

Im Fokus stehen dabei Turbinen der 3- bis 5-MW+-Klasse. Das umfassende Produktportfolio bietet individuelle Lösungen sowohl für Märkte mit limitierten Flächen als auch für Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten. Mit mehr als 29 GW installierter Kapazität weltweit, liefern Anlagen der Nordex Group nachhaltige Energie in mehr als 80 Prozent des globalen Energiemarktes (exkl. China).

Die Nordex SE ist ein börsennotiertes Unternehmen und im TecDAX der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. Ihren Hauptsitz hat die Management-Holding in Rostock, Vorstand und Verwaltung sind in Hamburg angesiedelt. In Produktionsstätten in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA und in Indien produziert die Nordex Group eigene Maschinenhäuser, Rotorblätter und Betontürme. Büros und Niederlassungen unterhält die Gruppe in mehr als 25 Ländern weltweit.

Weitere Informationen zu Nordex SE