Windbranche-NRW.de

Windenergie-Branchenportal Nordrhein-Westfalen

Fotolia 90309742 1280 256

Politik-Meldungen zur Windenergie





Kritik an ergebnislosem Energiewende-Treffen zwischen Merkel und Länderchefs

Berlin - Das jüngste Treffen zwischen Bundeskanzlerin Merkel und den Ministerpräsidenten der Länder hatte bei den beiden dringlichsten Punkten im Rahmen der Energiewende keinen Durchbruch gebracht. Stattdessen wurde eine Arbeitsgruppe angekündigt. Das sorgt für heftige Kritik. weiter...


Groko kommt beim Windenergie Ausbau nicht voran

Berlin, Münster - Auch nach dem jüngsten Gespräch zwischen Vertretern der Großen Koalition gibt es immer noch keine Lösung für den weiteren Ausbau der Windenergie in Deutschland. Offensichtlich soll es nun Bundeskanzlerin Angela Merkel richten. weiter...


BNetzA-Ausschreibung: Windenergie Flaute setzt sich fort

Bonn, Berlin, Münster - Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat gestern (19.02.2020) die Zuschläge der technologiespezifischen Ausschreibungen „Windenergie an Land“ sowie „Solarenergie“ zum Gebotstermin 1. Februar 2020 erteilt. Während sich bei der Windenergie der Negativtrend weiter fortsetzt, bleibt die Nachfrage im Solarsektor hoch. weiter...


EU-Innovationsrat fördert neue Netzintegrations-Software für Erneuerbare Energien

Oldenburg - Netzengpässe führen immer häufiger zu kostspieligen und unnötigen Abregelungen von grünem Strom aus Solar- und Windanlagen. Das soll sich mit einer neuen Software von Energy & Meteo Systems ändern, mit der große Datenmengen in Höchstgeschwindigkeit verarbeitet werden können. weiter...


Klimakonferenz von Madrid enttäuscht mit Miniergebnis

Münster - In Madrid ist die 25. Weltklimakonferenz gestern (15.12.2019) nach zähen Verhandlungen zu Ende gegangen. Herausgekommen ist letztendlich nur ein Minimalkompromiss. Derweil haben Bund und Länder in Deutschland bei den steuerlichen Regelungen des nationalen Klimapaketes eine Einigung erzielt. weiter...


Bordesholm komplett vom öffentlichen Stromnetz abgekoppelt

Bordesholm – Am vergangenen Wochenende ist die Ortschaft Bordesholm ohne Versorgungsverlust zeitweise komplett vom Stromnetz abgekoppelt und anschließend wieder erfolgreich synchronisiert worden. Eine gelungene Premiere in Deutschland. weiter...


Bremen beschließt kombiniertes Wasserstoff-Windenergie Modellprojekt

Bremen – In der öffentlichen Diskussion um die Energiewende gewinnt der Einsatz von Wasserstoff an Bedeutung. Bremerhaven soll zu einem neuen Kompetenzzentrum für Wasserstoff werden. weiter...


Windenergiekrise - Zweiter Windgipfel ohne Ergebnisse

Berlin - In Berlin hat gestern Abend (18.11.2019) der zweite Windenergiegipfel stattgefunden. Das Treffen zwischen Branchenvertretern und Bundeswirtschaftsminister Altmaier endete allerdings ohne konkrete Ergebnisse. weiter...


Bundestag verabschiedet Klimapaket

Berlin - Im Eiltempo hat die Bundesregierung gegen die vehemente Kritik von Oppositionsparteien, Wirtschaft und Verbänden einen großen Teil des Klimaschutzprogramms in Gesetze überführt, die heute (15.11.2019) vom Bundestag beschlossen wurden. Nachfolgend einige kritische Stimmen zum Klimapaket. weiter...


Windenergie Mindestabstände - Verbände schreiben Brandbrief an Altmaier

Berlin, Münster - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier ist mit dem Referentenentwurf für das Kohleausstiegsgesetz auf heftige Kritik gestoßen. Eigentlich sollte das Gesetz den Ausstieg aus der Kohle regeln, es enthält aber auch die umstrittenen Abstandsregelungen bei Windenergieanlagen. Es drohen gravierende Folgen. weiter...


Windenergie: Bundesnetzagentur verlängert Frist für Nachtkennzeichnung

Bonn, Berlin - Im Energiesammelgesetz hat der Gesetzgeber Ende 2018 beschlossen, die bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung für neue Windenergieanlagen (WEA) sowie Bestandsanlagen ab dem 01. Juli 2020 verpflichtend einzuführen. Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat diese Frist jetzt verlängert. weiter...


Fraunhofer Windenergie-Institut IWES feiert 10 jähriges Jubiläum

Bremerhaven – Im Jahr 2009 wurde das Fraunhofer IWES gegründet. Seitdem hat sich das IWES zu einem international angesehenen Forschungsinstitut der Windbranche entwickelt. Der IWES-Gründung vorausgegangen war eine vom Internationalen Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) durchgeführte Strukturstudie zur nationalen und internationalen Windforschung. weiter...