Windbranche-NRW.de

Windenergie-Branchenportal Nordrhein-Westfalen

Fotolia 90309742 1280 256

News: Verbände

VDMA fordert: Deutschland braucht eine Repowering-Strategie für Windkraftanlagen

Frankfurt - Bis Mitte der 2020er Jahre werden etwa die Hälfte der derzeit installierten Windkraftanlagen an Land ihr wirtschaftliches Lebenszeitende erreichen. Davon sind rund 15.000 Anlagen mit einer Leistung von etwa 16 Gigawatt betroffen. Der... weiter...


Neuer Leitsektor: BDEW will künstliche Intelligenz in der Energiewirtschaft etablieren

Berlin - Im Digitalkabinett der Bundesregierung haben die zuständigen Bundesminister über das weitere Vorgehen zur Daten- und Digitalstrategie beraten. Dazu zählt auch die Fortschreibung der KI-Strategie der Bundesregierung. Der Bundesverband ... weiter...


Neue Technische Richtlinie: FGW veröffentlicht Revision für die Anlagenverantwortung (A1)

Berlin - Die Fördergesellschaft Windenergie und andere Dezentrale Energien (FGW e.V.) hat die Revision 1 der Technischen Richtlinie 7 (TR 7) in der Rubrik Anlagenverantwortung (A1) veröffentlicht. Mit der Revision der TR7 A1 schafft der Fachaus... weiter...


Nachtragshaushalt: BVES begrüßt Erhöhung der Mittel für Energieforschung

Berlin - Vom Bundestag im November 2019 beschlossene Änderungen im Etat des Bundeswirtschaftsministeriums hätten ab 2021 zu einer deutlichen Kürzung der Mittel für die Energieforschung geführt. Neben den im Bundesverband Energiespeicher (BVES) o... weiter...


Dr. Alexander Götz: VKU-Vorstand beruft neuen stellvertretenden Hauptgeschäftsführer

Berlin - Neuer stellvertretender Hauptgeschäftsführer und Geschäftsführer der Abteilung Energiewirtschaft beim Verband kommunaler Unternehmen (VKU) wird Dr. Alexander Götz. Er wird diese Aufgabe im Spitzenverband der Kommunalwirtschaft zum 1. Ja... weiter...


Windenergie-Ausbau: BWE fordert ausreichende Flächenausweisung und Koordinierungsmechanismus

Berlin - Am Montag (15.06.2020) hat im federführenden Bundestagsausschuss für Wirtschaft und Energie eine Expertenanhörung stattgefunden, bei der in Bezug auf die Windenergie an Land die von der GroKo geplante Neugestaltung der Länderöffnungskla... weiter...


Sachsen: Schere zwischen Klimaziel und Windausbau wird immer breiter

Leipzig - Ab Ende 2020 fallen in Sachsen viele Windenergieanlagen, die 20 Jahre oder älter sind, aus der EEG-Vergütung. Die Zukunft der meisten dieser Anlagen ist noch nicht geklärt, viele werden umweltverträglich abgebaut. Das betrifft Ende 2020... weiter...


Referentenentwurf: WAB begrüßt 40 GW Langfristziel für die Offshore Windenergie

Berlin – Der WAB e.V. unterstützt die schone lange erwartete Initiative des Bundeswirtschaftsministeriums für langfristige Rahmenbedingungen zur Nutzung der Offshore Windenergie. Ein erster – noch nicht innerhalb der Bundesregierung abgesti... weiter...


WAB, Greenpeace Energy und H2XB richten an Merkel Pro-Energiewende Brief

Bremerhaven - Die WAB hat sich gemeinsam mit Greenpeace Energy und dem Wasserstoff-Netzwerk H2BX in einem offenen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel gewendet. Darin zeigen die drei Einrichtungen auf, wie Windenergie und „grüner“ Wasserstoff neben der Lieferung von Energie auch zur Beschäftigungssicherung beitragen können. weiter...


Bundeskabinett beschließt höheren CO2-Preis - EEG-Umlage soll sinken

Berlin - Das Bundeskabinett hat heute zwei Regelungen zur Umsetzung der bereits beschlossenen CO2-Bepreisung und Senkung der EEG-Umlage verabschiedet. Der nationale Emissionshandel startet 2021 mit einem höheren CO2-Preis. Die Einnahmen aus dem Emissionshandel sollen anteilig für die Senkung der EEG-Umlage angerechnet werden. weiter...


Stimmen zur GroKo-Einigung beim Wind- und PV-Ausbau

Berlin - Nach einer mehrmonatigen Hängepartie hat die Regierungskoalition in Berlin im Streit um den weiteren Ausbau der Windenergie und Photovoltaik eine Lösung erzielt und darüber hinaus Maßnahmen vereinbart, um den Planungsprozess zu beschleunigen. Vertreter von Energie- und Branchenverbänden begrüßen die Einigung. weiter...


Schneller EE-Ausbau gefordert: BEE warnt vor riesiger Ökostromlücke in 2030

Berlin - Die Covid-19-Pandemie wird zwar dafür sorgen, dass die Treibhausgasemissionen international und national sinken. Dieser Effekt ist allerdings nur kurzfristig, und darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Energiebedarf mittel- und langf... weiter...


Urteil: Keine bedeutende Beeinträchtigung von Wetterradar-Station durch WEA

Berlin, Kiel - Seit dem 13. März 2020 ist ein wichtiges Urteil für Windenergieprojekte rechtskräftig. Das Verwaltungsgericht Schleswig entschied zugunsten von sechs geplanten Windenergieanlagen. Nach Ansicht der Richter werden Ergebnisse der Wetterradarstation nicht in bedeutendem Maße durch die Windenergieanlagen beeinträchtigt. weiter...


Corona-Virus und Bewegungsbeschränkungen: BWE fordert einheitliche Regelung

Berlin - Im Zuge der Corona-Krise erlassen neben den Bundesländern zum Teil auch lokale Behörden eigene Verordnungen, die die Bewegungsfreiheit einschränken. Der Bundesverband Windenergie (BWE) sieht angesichts der Fülle unterschiedlicher Verordn... weiter...


Windenergie Update: FGW legt Revision der Technischen Richtlinie zum Referenzertrag vor

Berlin - Die Fördergesellschaft Windenergie und andere Dezentrale Energien e.V. (FGW) hat die Revision 8 der Technischen Richtlinie (TR 5) „Bestimmung und Anwendung des Referenzertrages“ veröffentlicht. In der Revision vom 09.03.2020 sind d... weiter...


Corona-Virus: BNetzA reagiert und passt EEG-Ausschreibungen an

Bonn - Im Zuge der Corona-Krise haben Branchenvertreter an die Politik appelliert, möglichen Projektverzögerungen bei ausgeschriebenen Projekten mit einer Fritstverlängerung zu begegnen und von Strafzahlungen abzusehen. Dem kommt die Bundesnetzagentur (BNetzA) jetzt offensichtlich unbürokratisch nach. weiter...


Kritik an ergebnislosem Energiewende-Treffen zwischen Merkel und Länderchefs

Berlin - Das jüngste Treffen zwischen Bundeskanzlerin Merkel und den Ministerpräsidenten der Länder hatte bei den beiden dringlichsten Punkten im Rahmen der Energiewende keinen Durchbruch gebracht. Stattdessen wurde eine Arbeitsgruppe angekündigt. Das sorgt für heftige Kritik. weiter...


Preis: Bewerbungsphase für 9. German Renewables Award 2020 läuft

Hamburg - Das Cluster Erneuerbare Energien Hamburg (EEHH) vergibt 2020 zum 9. Mal den German Renewables Award. Interessierte Bewerber können noch bis zum 15. Mai 2020 ihre Projektvorschläge oder Nominierungen in elektronischer Form auf der EEHH-Web... weiter...


Deutliche Unterzeichnung: Erste Ausschreibung für Kapazitätsreserve abgeschlossen

Bonn - Die erste Ausschreibungsrunde der Kapazitätsreserve der Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) war deutlich unterzeichnet. Statt der von den ÜNB ausgeschriebenen 2.000 Megawatt (MW) wurden für den Zeitraum Oktober 2020 bis September 2022 insgesa... weiter...


Windenergie Ausbau: BWE legt Aktionsplan für mehr regionale Wertschöpfung vor

Berlin - Der Bundesverband WindEnergie (BEW) hat einen Aktionsplan vorgelegt, in dem konkrete Handlungsoptionen aufgezeigt werden, die den Ausbau der Windenergie durch eine breite gesellschaftliche Beteiligung und Teilhabe absichern sollen. Die i... weiter...


Offshore Windenergie: Deutsch-britische Zusammenarbeit auch nach dem Brexit

Bremerhaven - Der Windverband WAB e.V. kooperiert mit dem britischen Ministerium für Internationalen Handel (DIT) in Sachen Offshore-Windenergie und "grüner" Wasserstoff. Die Partner starten ihre Zusammenarbeit am 6. Februar 2020 mit einem gemeinsa... weiter...


Verbände kritisieren Politik wegen Windenergie-Markteinbruch

Berlin - Der Bundesverband Windenergie (BWE) und der VDMA Power Systems haben die Errichtungszahlen für den Ausbau der Windenergienutzung an Land für 2019 veröffentlicht. Der Windenergie-Zubau an Land ist wie erwartet auf den niedrigsten Stand seit 20 Jahren gefallen. weiter...


Elektroauto: Zahl der E-Ladesäulen wächst rasant

Berlin - Die Zahl der öffentlich zugänglichen Ladepunkte für Elektroautos ist im letzten Jahr rasant gestiegen. Deutschlandweit können E-Mobilisten an rund 24.000 öffentlich zugänglichen Ladepunkten Strom zapfen. Das sind fast 8.000 mehr al... weiter...


Markteinbruch befürchtet: Verbändebündnis fordert Abschaffung des Photovoltaik-Deckels

Münster - Die Solarbranche in Deutschland befürchtet schon im laufenden Jahr 2020 einen Markteinbruch, wenn der weitere Solar-Ausbau durch den 52 GW Photovoltaik-Deckel ausgebremst wird. Gut ein Dutzend führender Bundes- und Dachverbände aus den ... weiter...


Bne-Positionspapier: Bundesregierung soll Behinderung von Speichern beenden

Berlin - Trotz gesunkener Preise für Batteriespeicher lohnt sich deren Betrieb nur selten für Unternehmen und private Haushalte. Die für die Energiewende erforderliche Flexibilitätspotentiale bleiben so ungenutzt, teilte der Bundesverband Neue En... weiter...


Firmen

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen