Windbranche-NRW.de

Windenergie-Branchenportal Nordrhein-Westfalen

Pressemitteilung Solandeo GmbH

Der Markt funktioniert: Solandeo peilt eine Million intelligente Messsysteme (iMSys) an

Solandeo wird die Zahl von 100.000 beauftragten intelligenten Messsystemen (iMSys) klar überschreiten.<br />
© Solandeo GmbH
Solandeo wird die Zahl von 100.000 beauftragten intelligenten Messsystemen (iMSys) klar überschreiten.
© Solandeo GmbH
Berlin (iwr-pressedienst) - Mitten in der aktuellen Diskussion über höhere Preise für den Betrieb von intelligenten Messsystemen kann Solandeo das erfolgreiche Ausrollen seiner Smart Meter feiern. Und beweist damit, dass der Roll-Out der digitalen Energiewende-Infrastruktur schon heute möglich ist. Jetzt peilt Solandeo die Millionen-Grenze an.

„Wir hatten uns im Frühjahr das Ziel von 100.000 intelligenten Messsystemen (iMSys) gesetzt, die wir bereits bis einschließlich 2025 ausrollen wollen. Dieses Ziel werden wir deutlich übertreffen“, freut sich Solandeo-CEO Friedrich Rojahn. Und löst so die Ankündigung ein, die er auf der Fachmesse für Metering und Digitalisierung ZMP im April in Leipzig gemacht hatte.

„Solandeo wird die Zahl von 100.000 beauftragten intelligenten Messsystemen klar überschreiten“, erklärt er. Damit hat sich das einstige Berliner Startup binnen weniger Jahre zum führenden wettbewerblichen Smart-Meter-Betreiber entwickelt, das mit Partnern wie Enpal, sonnen und Octopus Energy digitale Smart-Meter schnell und in großen Stückzahlen ausrollt.


Trennung von „wettbewerblich“ und „grundzuständig“ ist überholt

„Auch zusammen mit den grundzuständigen Messstellenbetreibern als Tochterunternehmen der Netzbetreiber stellt Solandeo sicher, dass die Digitalisierung der Energiewende schnell voran geht“, sagt Rojahn. Die Trennung von wettbewerblichen und den sogenannten grundzuständigen Messstellenbetreibern (gMSB) sieht er als zunehmend überholt an. „Was zählt, ist ein kundenorientierter, effizienter und zuverlässiger Messstellenbetrieb“, so Rojahn. Solandeo agiert zunehmend auch für Stadtwerke als Dienstleister und liefert hierfür Innovationen, wie z.B. optimierte Prognosen von Energieerzeugung und -Verbrauch durch Einsatz künstlicher Intelligenz. Aufgrund der steigenden Anzahl von Kunden mit eigenen Erzeugungsanlagen, mit flexiblen Verbrauchern wie Wärmepumpen, und mit dynamischen Tarifen gewinnen solche Lösungen immer mehr an Bedeutung.

Solandeo peilt nun die nächsten Meilensteine an. Dank des aktuell starken Wachstums erwartet das Unternehmen bis Ende 2025 den Einsatz von mehreren hunderttausend Solandeo-Systemen. „Mittelfristig werden wir eine Million intelligente Messsysteme in Deutschland betreiben“, ist Rojahn sicher.


Über Solandeo

Die Solandeo ist seit 2014 bundesweit als wettbewerblicher Messstellenbetreiber tätig, und versteht sich als führender digitaler Dienstleister für die Energiewende: mit ihren Smart Meter-basierten Lösungen betreut Solandeo 13 GW an dezentraler Erzeugungsleistung, von der 3 kW Aufdach-Solaranlage beim Privatkunden bis hin zum 400 MW Offshore Windpark. Den Betreibern der Anlagen ermöglicht Solandeo die einfache Integration mit den IT-Plattformen von über 50 Direktvermarktern und über 30 Betriebsführern. 45 Netzbetreiber nutzen zudem die Lösungen von Solandeo für das Redispatch 2.0. Mehr Infos zu Solandeo unter: www.solandeo.com


Download Pressegrafik:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/solandeo-gmbh/ef560_100000-iMSys_Solandeo.png
BU: Solandeo wird die Zahl von 100.000 beauftragten intelligenten Messsystemen (iMSys) klar überschreiten.
© Solandeo GmbH


Berlin, den 23. November 2023


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Solandeo GmbH wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:
Solandeo GmbH
Antje Lewerenz
Managerin Marketing und Kommunikation
Tel: +49 (0)30 921081860
E-Mail: lewerenz@solandeo.com


Solandeo GmbH
Michaelkirchstraße 17-18
10179 Berlin

Internet: https://www.solandeo.com



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Solandeo GmbH | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Solandeo GmbH« verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen von Solandeo GmbH


Meist geklickte Pressemitteilungen von Solandeo GmbH

  1. Der Markt funktioniert: Solandeo peilt eine Million intelligente Messsysteme (iMSys) an
  2. Nicht bis 2025 warten: Octopus Energy und Solandeo beschleunigen Smart-Meter-Rollout