Windbranche-NRW.de

Windenergie-Branchenportal Nordrhein-Westfalen

Pressemitteilung Alterric GmbH

Alterric unterstützt die Friesensport EM 2024

© Friesischer Klootschießer-Verband e.V.
© Friesischer Klootschießer-Verband e.V.
Aurich/Neuharlingersiel (iwr-pressedienst) - Unter dem Motto „Was für eine Energie“ unterstützt Deutschlands größter Grünstromerzeuger Alterric, mit Hauptsitz in Aurich und weiteren norddeutschen Standorten als Partner die Europameisterschaft 2024 im Boßeln und Klootschießen in Neuharlingersiel. Das Großereignis des Friesensports findet vom 9. bis zum 12. Mai im Nordwesten von Niedersachsen statt – es werden über 400 Athlet:innen aus den Niederlanden, Irland, Italien und Schleswig-Holstein sowie Friesland antreten.

„Der Nordwesten Deutschlands geht seit vielen Jahren in Sachen Energiewende voran. Wir bei Alterric unterstützen das und sind fest davon überzeugt, dass die Energiewende immer auch in der eigenen Region beginnen muss", betont Klaus Gerken, Regionalleiter Nord-West von Alterric. „Die Friesensport EM ist nicht nur eine Gelegenheit, unsere Verbundenheit mit Land und Leuten zu demonstrieren, sondern auch ein Forum, um unsere Werte von Ambition, Leidenschaft und Verantwortung für Natur und Ressourcen zu teilen." Alterric wünscht allen Teilnehmenden viel Erfolg.


Über Alterric

Alterric entwickelt, projektiert, vermarktet und bewirtschaftet Wind- und Hybridparks und zählt zu den größten Onshore-Gru?nstromerzeugern in Zentraleuropa. Aktuell betreibt das Unternehmen über 2.400 Megawatt installierte Leistung im eigenen Bestand. Die Pipeline für neue Windprojekte umfasst über 10.000 Megawatt.

Alterric ist überzeugt, dass die Klimaziele in Europa nur durch einen verstärkten Ausbau der Windkraft an Land erreicht werden können. Mit dieser Perspektive bringen mehr als 400 erfahrene Expertinnen und Experten den Ausbau in Richtung 100 Prozent Energiewende voran. Alterric-Teams arbeiten an zwölf Standorten in Deutschland sowie in internationalen Büros in Frankreich und Griechenland. Damit will Alterric einen signifikanten Beitrag zur Energiewende, zu Klimaschutz, Versorgungssicherheit und zum Erhalt unserer Umwelt leisten.

Alterric ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Aloys Wobben Stiftung und der EWE AG.

Erfahren Sie mehr über das Unternehmen unter alterric.com.

Social Media
https://www.linkedin.com/company/alterric


Download Pressebild:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/alterric/8dadc_Friesensport-EM-2024.jpg
© Friesischer Klootschießer-Verband e.V.


Aurich/Neuharlingersiel, den 06. Mai 2024


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Alterric GmbH wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Alterric GmbH
Cosima Oltmann
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +49 170 2949 219
E-Mail: cosima.oltmann@alterric.com


Alterric GmbH
Holzweg 87
26605 Aurich

Internet: https://www.alterric.com



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Alterric GmbH | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Alterric GmbH« verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen von Alterric GmbH


Meist geklickte Pressemitteilungen von Alterric GmbH

  1. Alterric beteiligt Mitarbeitende am Erfolg der Energiewende
  2. Windenergie aus dem Wald – Alterric bei der FORST live 2024
  3. Alterric ist Top Company 2024

Über Alterric GmbH

Alterric entwickelt, projektiert, vermarktet und bewirtschaftet Windparks und zählt zu den größten Onshore-Grünstromerzeugern in Zentraleuropa. Aktuell betreibt das Unternehmen über 2.400 Megawatt installierte Leistung im eigenen Bestand. Die Pipeline für neue Windprojekte umfasst über 10.000 Megawatt.

Alterric ist überzeugt, dass die Klimaziele in Europa nur durch einen verstärkten Ausbau der Erneuerbaren Energien erreicht werden können.

Zukünftig will Alterric das Potenzial seiner eigenen Windpark-Areale durch Sonnenenergie ergänzen. Hybridparks heißt dieses Konzept für ein Zusammenwirken von Windenergie und Photovoltaik. Die kombinierte Erzeugung sorgt nicht nur für erheblich mehr Energieernte – der Ausbau von Wind- zu Hybridparks kann auch Teil der Lösung für die Flächenknappheit in Deutschland sein.

Mit dieser Perspektive bringen mehr als 450 erfahrene Expertinnen und Experten den Ausbau in Richtung 100 Prozent Energiewende voran.

Alterric-Teams arbeiten an zwölf Standorten in Deutschland sowie in internationalen Büros in Frankreich und Griechenland. Damit will Alterric einen signifikanten Beitrag zur Energiewende, zu Klimaschutz, Versorgungssicherheit und zum Erhalt unserer Umwelt leisten.

Alterric ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Aloys Wobben Stiftung und der EWE AG.

Weitere Informationen unter alterric.com

Weitere Informationen zu Alterric GmbH