Windbranche-NRW.de

Windenergie-Branchenportal Nordrhein-Westfalen

Fotolia 90309742 1280 256

Politik-Meldungen zur Windenergie





Windenergie: Bundesnetzagentur verlängert Frist für Nachtkennzeichnung

Bonn, Berlin - Im Energiesammelgesetz hat der Gesetzgeber Ende 2018 beschlossen, die bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung für neue Windenergieanlagen (WEA) sowie Bestandsanlagen ab dem 01. Juli 2020 verpflichtend einzuführen. Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat diese Frist jetzt verlängert. weiter...


Fraunhofer Windenergie-Institut IWES feiert 10 jähriges Jubiläum

Bremerhaven – Im Jahr 2009 wurde das Fraunhofer IWES gegründet. Seitdem hat sich das IWES zu einem international angesehenen Forschungsinstitut der Windbranche entwickelt. Der IWES-Gründung vorausgegangen war eine vom Internationalen Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) durchgeführte Strukturstudie zur nationalen und internationalen Windforschung. weiter...


Wind-Ausbau: BMWi legt Arbeitsplan für Windenergie an Land vor

Berlin - Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) hat rd. 1 Monat nach dem Windgipfel den zugesagten Arbeitsplan zur Stärkung der Windenergie an Land vorgelegt. Der Bundesverband Windenergie begrüßt die vorgeschlagenen Maßnahmen. Kritik richtet sich gegen Widersprüche, die sich auf der Grundlage des Entwurfs für das Klimaschutzgesetz und das Klimaschutzprogramm ergeben. weiter...


Bundeskabinett verschiebt Entscheidung über das Klimapaket

Berlin - Die Bundesregierung hat den Ergänzungshaushalt 2020 für das Klimapaket auf den Weg gebracht. Die für heute (02.10.2019) geplante Verabschiedung des Klimapakets im Bundeskabinett wurde allerdings verschoben. weiter...


Vor Klimakabinett: Politik, Verbände und Wirtschaft erhöhen Druck

Münster - Im Vorfeld der für Freitag (20.09.2019) im Klimakabinett erwarteten Entscheidung über das Klimaschutzpaket der Regierung erhöhen Politik, Wirtschaft und Verbände den Druck, ein wirksames Paket für den Klimaschutz vorzulegen. Nachfolgend einige Stimmen und Forderungen an das Klimakabinett. weiter...


Windenergie-Ausschreibung endet mit neuem Negativrekord

Münster – Bei der aktuellen Ausschreibung für die Windenergieanlagen an Land ist die Zuschlagsmenge auf ein neues Allzeittief gefallen. Der seit über einem Jahr anhaltende Negativtrend beim Windenergie-Neubau in Deutschland verschärft sich damit weiter. weiter...


Stimmen zum Windgipfel

Berlin - Heute (05.09.2019) hat im Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) auf Einladung von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier der Windgipfel stattgefunden. Nachfolgend erste Reaktionen von Vertretern aus Politik und Energiewirtschaft. weiter...


Verbände legen 10 Punkte-Plan zum Windgipfel vor

Berlin - Am Donnerstag (05.09.2019) findet im Bundeswirtschaftsministerium der Windgipfel statt. Wirtschaft- und Umweltverbände haben dazu einen gemeinsamen 10-Punkte-Plan vorgelegt: Ziel ist die Wiederbelebung des Ausbaus der Windenergie an Land. weiter...


Ökostrom-Anteil in Großbritannien klettert auf 36 Prozent

London – Der Anteil der Erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung legt in Großbritannien im ersten Quartal 2019 weiter zu. Die Briten setzen derzeit vor allem auf zwei regenerative Energiequellen. weiter...


Europäischer Rechnungshof mahnt stärkeren EE-Ausbau an

Luxemburg - Die EU muss erhebliche Anstrengungen unternehmen, um mehr Strom aus Wind- und Solarenergie zu erzeugen und ihre Ziele im Bereich der erneuerbaren Energien (EE) zu erreichen. Zu dieser Einschätzung gelangt der Europäische Rechnungshof in einem neuen Bericht. weiter...


BEE und BNE fordern nach Europawahl Kurskorrektur bei Klima- und Energiepolitik

Berlin - Nach dem Statement der Wähler bei der Europawahl 2019 für den Klimaschutz versuchen CDU und SPD die Schlappe aufzuarbeiten. Der Bundesverband Erneuerbare Energien (BEE) fordert die Bundesregierung zu zügigem Handeln auf. Der Bundesverband Neue Energiewirtschaft (BNE) betont die Neujustierung der europäischen Klimapolitik auf die Ziele von Paris. weiter...


Ergebnisse der Wind- und Solarausschreibung zum 01. April 2019

Bonn - Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat die Ergebnisse aus der gemeinsamen Ausschreibung der Solar- und Windenergieanlagen an Land sowie der Ausschreibung für Biomasseanlagen bekannt gegeben. Die Ergebnisse sind ernüchternd. weiter...